Weitere Zusagen bei der SG I

Mit Christoph Jürgens und Jasper Frahm geben zwei weitere Spieler ihre Zusage für die kommende Saison. Beide sind flexibel im Zentrum einsetzbar und stehen schon jahrelang im Dienst der SG. 😉

Die SG freut sich über die Zusagen und steckt weiterhin in Gesprächen für die Saison 2019/2020.

 

#sgsaraubosau ❤️💚⚽️ #saison20192020 ✍️

Neuzugänge bei der SG 

Willi Samariter und Christoph August verstärken die SG Sarau/Bosau. Beide kommen vom MTV Ahrensbök und schließen sich der Verbandsliga-Mannschaft der SG an. Willi hat über die letzten Jahre konstant gute Leistungen gebracht und hat so auf sich aufmerksam gemacht. Er möchte nun den nächsten Schritt wagen und nimmt zur neuen Saison den Kampf um das Tor mit der aktuellen Nummer 1, Oliver Kohn, an. Mit Christoph bekommt die SG einen Spieler der flexibel im Defensivbereich eingesetzt werden kann. Mit seinem starken linken Fuß wird er das Spiel unserer Mannschaft sicherlich bereichern. Er hat bereits vor einigen Jahren schon in Sarau gespielt und kehrt nun an die alte Wirkungsstätte zurück.

Mit Christian Schmechel präsentiert die SG einen weiteren Neuzugang. Der Allrounder, der bereits in der Bezirksoberliga in Sarau spielte und in der vergangenen Saison schon immer Mal mitrainierte, zieht es beruflich wieder zurück in den Norden. Schnell war klar das „Schmacko“ auch hier wieder gegen den Ball treten und der SG Sarau//Bosau mit seiner Erfahrung weiterhelfen möchte.

 

SG II steigt in die A-Klasse auf

Mit einem fulminanten 6:0 im Relegationsrückspiel gegen den SpVgg Putlos sicherte sich unsere SG II, vor gut 80 mitgereisten Fans, den Aufstieg in die Kreisklasse A. In einer sehr einseitig geführten Partie übernahmen unsere Jungs sofort die Initiative und gewinnen, auch in der Höhe, absolut verdient gegen den Gastgeber.
Tore: Marcus Beckmann (2x), Jasper Frahm, Maxi Meier, Gregor McDermott
Glückwunsch zu dieser top Leistung Jungs. 👍

2 Siege gegen Putlos in der Aufstiegrunde

Im Rückspiel wurde es deutlich

Putlos : SG Sarau/Bosau II

0:6

vs.

----------------------------------------------------

Knapper Hinspielsieg sichert gute Ausgangssituation

SG Sarau/Bosau II vs. SpVgg Putlos

1:0 (0:0)

vs.

 

Deutscher Junioren Cup 2019 in Flensburg

Die SG Sahbo ist noch unterwegs. Nach einer fulminaten Punktspielrunde ohne Punktverlust ist die Truppe von Torben Markmann und Sönke Buck am Pfingstwochenende in Flensburg am Start. Dort wird der deutsche Junioren Cup 2019 ausgetragen. Beim Turnier der U9 Mannschaften trifft die junge hungrige Truppe in der Gruppe D auf den Eckernförder SV, Jaegersborg (Dänemark) und die HOG Hinnerup (Dänemark).

Updates zum Turnierverlauf gibt´s hier:

Gruppe D

SG Sahbo vs. Eckernförder SV II - 3:1

Jaegersborg II vs. SG Sahbo - 1:6

SG Sahbo vs. HOG Hinnreup I - 12:0

Die SG Sahbo wird souverän und zwar ohne punktverlust Gruppensieger der Gruppe D und steht damit im Achtelfinale in Flensburg!!!

Achtelfinale

SG Sahbo vs. HOG Hinnerup II - 1:0

Durch den knappen 1:0 Sieg schafft es die SG Sahbo ins Viertelfinale beim deutschen Junioren Cup 2019. Da geht es dann gleich früh weiter. Um 8.30 Uhr trifft die SG Sahbo auf den dänischen Verein Aakanden GF.

Viertelfinale

Aakanden GF I vs. SG Sahbo - 2:1

Denkbar knapp verliert die SG Sahbo gegen den professionellen Ausbildungsverein aus Dänemark und verpasst damit das Halbfinale. Jetzt geht es trotzdem weiter mit den Platzierungsspielen um Platz 5 bis 8. 

Zwischenrunde um Platz 5-8

FC Teutonia 1905 vs. SG Sahbo - 7:2

Die Luft war raus. Nach der bitteren und knappen Niederlage im Viertelfinale war der Traum vom Halbfinale geplatzt. Da kann man auch mal so ein Spiel verlieren.

Spiel um Platz 7

SG Sahbo vs. JSG SC Itzum - 1:3

 

 

Der Kapitän geht von Bord!!!

Sympathieträger Sven Bischkopf nimmt Abschied von der SG Sarau/Bosau. Nach 2 sehr erfolgreichen Jahren bei der SG tauscht er nun seine Fußballschuhe gegen den Golfschläger ein. Aber der Reihe nach. Der Lübecker Jung wurde vor 2 Jahren von den SG Verantwortlichen mit dem klaren Ziel Verbandsliga-Aufstieg von Phönix Lübeck verpflichtet. Auf Anhieb wählte ihn die Mannschaft zum Kapitän und Bischkopf lieferte auf und neben dem Platz. Er führte eine junge Truppe zur souveränen Kreisliga Meisterschaft und machte sich auch unter den Fans schnell beliebt. Der Verbandsliga-Aufstieg schon im ersten Amtsjahr geschafft und mit einem tollen fünften Platz abgerundet. Ein grandioser Fußballer aber auch wundervoller Mensch hört nun verletzungsbedingt mit dem Fußball auf und betreibt nebenher weiterhin den Golfsport. Verabschiedet hat sich Sven dann auch wie es sich gehört. Mit seinem Treffer zum 4:1 gegen den Tabellenzweiten aus Breitenfelde besiegelte er einen souveränen Auswärtssieg gegen ein Spitzenteam der Verbandsliga. Tags darauf gewann er das Frohsinn-Masters auf dem Golfplatz in Thürk. Wir wünschen Sven für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und viel Gesundheit, geben aber die Hoffnung nicht auf dass er noch mal zurück kommt.

Ein ganz großer Spieler vom TSV Sarau geht von Bord

Nach 12 Jahren als Spieler beim TSV Sarau bzw. der SG Sarau/Bosau hängt nun Hauke Molt seine Schuhe an den Nagel. Der heutige SG Trainer Jürgen Oelbeck holte den Jungspund Hauke Molt damals aus der A-Jugend von Eutin 08. Auf Anhieb spielte er sich im Bezirksoberliga-Team der ersten Herren vom TSV Sarau in die Herzen der Fans. Sein unermüdlicher Siegeswille, seine professionelle Einstellung und sein ausgeprägter Team-Gedanke sind nur einige der vielen Eigenschaften die Hauke Molt von Anfang an in den TSV eingebracht hat. Kein Gegner und auch keine Verletzung konnten Hauke davon abbringen immer wieder mit vollem Einsatz ins Training oder Spiel zu gehen. Hauke gehört zweifelsohne zu den Typen des Sports, die wir so sehr brauchen und lieben. Schweren Herzens lassen wir Hauke nun in den Fußball-Ruhestand gehen.

Ein Vorbild auf und neben dem Platz nimmt also seine Schuhe. Hauke hat hier eine ganze Ära geprägt und sein Name wird für immer mit dem TSV und der SG verbunden bleiben.

DANKE HAUKE für ALLES!!!