Henny Wohlert verlängert bis Juni 2020

Eine weitere erfreudige Personalie für die kommende Spielzeit ist geklärt. Henny Wohlert bleibt ein weiteres Jahr bei der SG Sarau/Bosau. Durch seine große Flexibilität ist auch er auf verschiedenen Positionen einsetzbar. Durch seine Ruhe am Ball ist er immer ein wichtiger Faktor im Team von Jürgen Oelbeck & Co. 

 

Lukas Schultz verlängert bis Juni 2020

Winterneuzugang Lukas Schultz verlängert über die Saison hinaus bis Juni 2020. Nach seiner schweren Knieverletzung greift er in der neuen Saison bei der SG wieder neu an. Die SG freut sich sehr über die Vertragsverlängerung des jungen Linksfußes. Durch seine Flexibilität ist er gleich auf mehreren Positionen einsetzbar und wird die SG dann ab Sommer wieder verstärken.

Zusagen bei der SG I

Gleich mehrere Spieler geben ihre Zusage für die Saison 2019/2020.

Mit Mehe Uka, Lennard Jakubenko, Jannik Niebergall, Gerrit Schwede, Phillip Truschkowski und Oliver Kohn gaben die ersten Spieler ihre Zusage auch in der kommenden Saison für die SG Sarau/Bosau aufzulaufen.

          

Die Verantwortlichen der SG I freuen sich über die bereits festen Zusagen und befinden sich zur Zeit in Gesprächen mit dem aktuellen Kader sowie potenziellen Neuzugängen. Demnächst werden wir euch weitere Verlängerungen und/oder Neuzugänge präsentieren können. ✍️

#sgsaraubosau ❤️💚⚽️

Die SG Sarau/Bosau I bedankt sich recht herzlich bei Friedhelm Jürgens und Arno Westphal (Jürgens & Westphal Straßen- und Tiefbau GmbH) für das Sponsoring der neuen Winterjacken! Somit sind unsere Jungs auch für die kalten Temperaturen optimal gewappnet.

https://www.juergens-westphal.de/

#sgsaraubosau 💚⚽ #vielendank 💪 #ihrseidspitze

SG Sarau/Bosau zu Gast beim SV Todesfelde

Freitag, 12.04.2019 - 20 Uhr

SV Todesfelde II : SG Sarau/Bosau I

Rasenplatz, B-Platz Todesfelde vorn, Am Sportplatz / Dorfstr., 23826 Todesfelde

SG Sahbo gewinnt Spiel gegen MTV Ahrensbök

Weiter spielfreudig und erfolgreich zeigt sich die SG Sahbo vom Trainerteam Buck/Markmann. Die Truppe bleibt trotz der vielen Erfolge in der Halle hungrig und greift auch auf Naturrasen voll an. Mit einem 5:12 setzte sich die SG Sahbo verdient in Ahrensbök durch und sicherte sich nach dem Sieg gegen den TSV Pansdorf auch im zweiten Spiel in 2019 den Dreier.